Suche

Das Flaggschiff unserer Kollektion sind unsere Chronographen BURGOS I + II

Aktualisiert: 21. Feb.


Aus Einzelteilen – Furnituren, die Jahrzehnte lang lagerten, ein Uhrwerk zu bauen ist eine Mamut Aufgabe, denn es gab so viele Serien und damit auch unterschiedlich gefertigte Teile. Diese zu finden und zusammenzubauen erfordert viel Erfahrung und Können und gleicht einem Puzzle.


Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt müssen aber zugeben, dass wir dies auch unterschätzt haben.

Dennoch sind wir mit ein paar Stück bereits fertig geworden und wir möchten diese nach und nach vorstellen.


Unsere BURGOS I mit dem Venus 175 rein aus NOS = new old stock Teilen produziert.

Hier gibt es nur noch wenige Stück von einst 10 Stück



BURGOS I Venus 175 originales Ziffernblatt mit Dauphine Zeiger alter Lagerbestand


Das Werk:


Ein 14 liniges Handaufzug - Chronographenwerk aus den 50 / 60er Jahren mit einem Durchmesser von 31mm und einer Höhe von 5,7mm mit Schaltrad aus den 60er Jahren ist fein mattiert und rhodiniert. Die Gangreserve beträgt beachtliche 45 Std.. Der Chronographenzähler hier mit 30min.

Dieses Chronographenwerk wurde von vielen namhaften Marken früher verbaut, wie z.B. Breitling, Minerva, Cortébert, Record um nur einige zu nennen.




BURGOS I mit dem Schaltradchronographenwerk Venus 175


Das Gehäuse:


Hier ein Plaque Gehäuse 20 Micron bereits mit runden Drückern, in der damaligen Größe von 37,5mm. Der verschraubte Stahlboden wurde nachträglich verglast, um dem Werk bei seiner Arbeit zuschauen zu können.


BURGOS I Venus 175 Seitenansicht mit runden Drückern




Als Armband wurde ein HIRSCH Lederarmband sehr weich Ton in Ton gewählt. Vereinzelt gibt es aber auch noch ein Louisianakrokoband in dkl.-braun, welches gegen Aufpreis erhältlich ist.



HIRSCH Lederarmband 20mm Schließe rotvergoldet angepasst.






BURGOS II Valjoux 23 maximal 20 Stück können gebaut werden


Bereits im Jahre 2000 wurde ein eigenständiger Chronograph mit dem legendären

Valjoux 23 Schaltrad geplant. Hier wurde, der Zeit angepasst, ein Chronographengehäuse Edelstahl 316L in 40mm entwickelt.

Ein fein mattiertes Gehäuse ist ein muss für einem Fliegerchronograph. Natürlich auch wasserdicht bis 50 ATM und runden Drückern, so wie man es schon früher gebaut hat. Ebenso wurde ein verschraubter Glasboden verwendet. Die Anstösse, wie immer bei unseren Gehäusen weit nach unten gezogen, so dass sich die Uhr an das Handgelenk anschmiegen kann.

Das gewölbte Saphirglas oben wurde dem flachen Erscheinungsbild angepasst.


BURGOS II Valjoux 23 Frontansicht


Das Werk:


Das 13 linige Werk wird es in mehreren Ausführungen geben.

Einmal mit 18.000 A/H und als 21.600 A/H, welches eine spätere Ausführung ist. Zudem gibt es einige mit 30 Min. und 45 Min. Zähler. Der Durchmesser des Werkes beträgt 30mm und hat ein Höhe von nur 5,82mm, sowie eine Ganreserve von 48 Std.

Dieses Chronographenwerk wurde von vielen namhaften Marken früher verbaut, wie z.B. Rolex, Vacheron Constantin, Heuer, Nivada, Enicar, Record, um nur einge zu nenen.


Auch die Brückenteile sind unterschiedlich. Hier gibt es einen Genferstreifen in gelb und rotvergoldetem Finish, sowie auch schlicht fein mattiert rhodiniert.

Durch die Jahrzehnte lange Lagerung gibt es miminalste Lagerspuren.


BURGOS II hier die Ausführung gelbgoldvergoldet Genfer Streifen, Ringunruh 21.600 A/h


BURGOS II Valjoux 23 rotvergoldet fein mattierte Brückenteile, Schraubenunruh 18.000 A/h

BURGOS II Valjoux 23 rotvergoldet mit Genfer Streifen, Ringunruh 21.600 A/h

BURGOS II Valjoux 23 rhodinierte fein mattierte Brückenteile, Ringunruh 21.600 A/h



Das Ziffernblatt.


Schlicht in seiner Anmutung, nicht überladen sollte es sein, so wurden die Zahlen unserem Schriftzug angepasst und auf eine Tachometerie verzichtet. Als Farbe wurde sich auf Altbronze entschieden, um den zeitgenössischen Charakter wieder zu spiegeln.

Die Zeiger, sowie die Zahlen sind in Super Lumi ausgestattet, damit eine Ablesbarkeit auch im Dunklen gewährleistet ist.



Gehäuse seitlich BURGOS II Valjoux 23 hier mit runden Drückern


Das Gehäuse:


Hier ein 40mm großes Edelstahlgehäuse 316L . Oben mit gewölbtem Saphirglas unten mit einem verschraubten Boden um dem Schaltradchronogrphenwerk bei der Arbeit zuzusehen.



BURGOS II Valjoux 23 Gehäuseansicht rückseitig



Sicherlich kennen viele von den rahmengenähten Schuhen das Leder Spitzenprodukt. Das Cordovanleder im klassischen Bordeaux braun mit einer feinen grauen Kontrastnaht ist sehr robust und muss erst eingetragen werden, dann erst verliert es den Glanz und wird bei jedem Tragen weicher.


Lederarmband aus Cordovan mit feiner grauen Kontrastnaht 20mm




Uhrenbox Wurzelholzfurnier mit Klavierlack überzogen, Zertifikat und Garantieschein






Wir sind ein kleines Team mit großem Engagement. Unterhalt von Geschäftsräumen und Industriegebäuden sind uns fremd. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche.


Ersatzteile, sprich Furnituren gibt es wie für alle Uhren zu genüge, also keine Sorgen vor evtl. Reparaturen.



Lassen sie sich begeistern


Robert Reuther



244 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen